Strategie

Ziel der beruflichen Vorsorge ist es, das Vermögen zu sichern und eine Wertsteigerung zu erreichen. Zu diesem Zweck verfolgt die Trigona Sammelstiftung drei Anlagestrategien. Einer konservativen BVG-Mix 15, einer ausgewogenen BVG-Mix 25 und einer dynamischen BVG-Mix 40. Dabei widerspiegelt die Zahl den Aktienanteil im Anlagegefäss.

Struktur der Anlagegruppen

Die Auswahl der Anlagen erfolgt unter Einhaltung der Anlagebestimmungen der Verordnung über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVV2). Die Anlagegruppen setzen sich aus Aktien, Obligationen und indirekten Immobilienanlagen zusammen. Termin-, Futures- und Optionstransaktionen dienen vorwiegend der Absicherung von Kurs- und Währungsrisiken.

Abhängig vom Zins-, Aktien- und Wechselkursumfeld können Abweichungen in einer taktischen Bandbreite von +/- 5% eingegangen werden. Eine zusätzliche Diversifikation wird durch indirekte Immobilienanlagen erreicht. Es können bis zu 25% in indirekte Immobilienanlagen investiert werden.

BVG-Mix 15 Plus

Das Vorsorgeprodukt BVG-Mix 15 Plus investiert breit diversifiziert in die weltweiten Finanzmärkte. Im Vordergrund stehen allerdings Anlagen in Schweizer Aktien, Immobilien und Obligationen. Mit einer strategischen Aktienquote von 15% und einer taktischen Bandbreite von 5% - 22% ist das Produkt konservativ ausgerichtet. Die Auswahl der Anlagen erfolgt unter Einhaltung der  Anlagerichtlinien der Verordnung über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVV2). Abhängig von der konjunkturellen Situation sowie der Einschätzung zum Zins-, Aktien- und Wechselkursumfeld werden innerhalb der Bandbreiten kontrollierte Abweichungen von der Anlagestrategie vorgenommen.

BVG-Mix 25 Plus

Das Vorsorgeprodukt BVG-Mix 25 Plus investiert breit diversifiziert in die weltweiten Finanzmärkte. Im Vordergrund stehen allerdings Anlagen in Schweizer Aktien, Immobilien und Obligationen. Mit einer strategischen Aktienquote von 25% und einer taktischen Bandbreite von 15% - 35% ist das Produkt ausgewogen ausgerichtet. Die Auswahl der Anlagen erfolgt unter Einhaltung der Anlagerichtlinien der Verordnung über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVV2). Abhängig von der konjunkturellen Situation sowie der Einschätzung zum Zins-, Aktien- und Wechselkursumfeld werden innerhalb der Bandbreiten kontrollierte Abweichungen von der Anlagestrategie vorgenommen.

BVG-Mix 40 Plus

Das Vorsorgeprodukt BVG-Mix 40 Plus investiert breit diversifiziert in die weltweiten Finanzmärkte. Im Vordergrund stehen allerdings Anlagen in Schweizer Aktien, Immobilien und Obligationen. Mit einer strategischen Aktienquote von 40% und einer taktischen Bandbreite von 25% - 50% ist das Produkt dynamisch ausgerichtet. Die Auswahl der Anlagen erfolgt unter Einhaltung der Anlagerichtlinien der Verordnung über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVV2). Abhängig von der konjunkturellen Situation sowie der Einschätzung zum Zins-, Aktien- und Wechselkursumfeld werden innerhalb der Bandbreiten kontrollierte Abweichungen von der Anlagestrategie vorgenommen.